14.05.2016 Etappe25


Ich beginne mal mit gestern Abend. Es gab lecker Pizza und danach noch eine Art Lotringer Speckkuchen aus dem Ofen, da der Campingplatz einen Backofen hatte. Wie wir so im Aufenthaltsraum sitzen kommen noch zwei andere Camper. Radfahrer aus Deutschland. Sie wollen zum Nordkap. Wir haben uns schön an diesem Abend über unsere Erlebnisse unterhalten. Um Mitternacht war ich das erste Mal wach, es regnete fürchterlich. Als der Wecker um 04:40 klingelte war es mit dem Wetter nicht wirklich besser. So drehte ich mich nochmal um. 06:48 Uhr wurde ich wieder wach. Das Wetter war nicht besser, die Motivation lag am Fußende. Kleinhirn sagte zu Großhirn bitte Motivation aus dem Bett treten und gleich hinterher. So wurde es gemacht. Ich zog mich auch gleich an und habe noch Kaffee getrunken. Kurz vor 08:00Uhr ging es bei mäßigem Regen los. Die Temperatur lag bei 05 Grad. Ich habe von Anfang an Gas gegeben. Ich wollte einfach nur aus dem Regen raus und die Etappe beenden. Das habe ich auch dann nach 47,34 Km in 05:22 Std:Min. Es war somit die schnellste Etappe welche ich bisher gelaufen bin. Eine Kamera habe ich bei dem ganzen Regen heute nicht mitgenommen. Aber nach dem Regentag in Bestzeit habe ich mir noch ein richtig leckeres Abendessen verdient. Angusburger mit Pommes und ein leckeres Bier. Auf die Frage was ich esse: Alles was mir schmeckt. Sehr viel Müsli und Obst. Brot mit NussPli. Nudeln und Reis. Während dem Lauf habe ich meistens noch 2 Snickers dabei. Es wird immer Mal gegrillt. Cola, Apfelsaftschorle und viel Wasser und auch ab und zu mal ein Bier. Trotz alle dem habe ich schon 6,5 Kg abgenommen. Aber alles noch im tragbaren Rahmen. Ich wünsche allen noch schöne Pfingsten.


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean
  • RSS Clean
Oßwald_Logo_100x30mm
Logo_Smileandfly