26.05.2016 Etappe37


Es hat die ganze Nacht durch geregnet. Den Wecker habe ich mir extra früh gestellt, da wir nach der Etappe noch Malmö und Kopenhagen besichtigen wollten. Doch bin ich dann wie gewohnt losgelaufen, da es mir vorher zu sehr geregnet hat. Mit Regenjacke und Kopfleuchte ging es dann los. Die Kopfleuchte um bei dem Wetter besser gesehen zu werden. Zum Glück konnte ich die Regenjacke auch bald ausziehen. Es lief von Anfang an reibungslos. Kurz vor dem Ende der Etappe verlief ich mich ein wenig. Aber halb so schlimm. Es war dann nach 34,04Km in 04:04 Std:Min erledigt. Jetzt mal endlich was anderes. Aber bevor wir uns die beiden Städte anschauen konnten, musste ich noch duschen. Super, vergessen den Boiler am Morgen an zu machen. So wurde es ein schnelles Duschen mit kaltem Wasser. Malmö war ok, aber Kopenhagen dafür umso schöner. Auch wenn es nur ein paar Stunden waren. Auf den Spuren der Olsenbande. Hier kann man definitiv ein Wochenende verbringen. Es ist eine absolut sehenswerte Stadt. Ich war aber auch dann richtig kaputt nach dem Stadtmarathon und der Laufeinheit vorher. Aber Schweden ist geschafft. Einen Rückblick auf Schweden und Skandinavien gebe ich später. Nachdem ich mit Dänemark durch bin. Meinem Rücken geht es immer noch nicht besser. Aber es lässt sich noch aushalten. Mal sehen was mich nun in Dänemark erwartet. Die Hinfahrt war sehr windig. Aber mal abwarten…


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean
  • RSS Clean
Oßwald_Logo_100x30mm
Logo_Smileandfly