07.06.2016 Etappe48


Zusammenfassend zum heutigen Tag. Es war richtig toll. Aber von vorne. Da es heute darum ging den Harz zu bezwingen bin ich wieder um 05:00Uhr los. Es sollten zwar nur 43Km werden aber mit mehr als 1000Höhenmetern (Hm) etwas bergiger als die Wochen zuvor. Da ich meinen Schwager erst nach ca. 30 Km treffen konnte da es nur durch den Wald ging entschloss ich mich eine dritte Trinkflasche mitzunehmen, für den Fall dass wir uns doch nicht treffen sollten. 3 starke Anstiege sollte diese Etappe haben und ich habe mir auch meine Trekkingstöcke mitgenommen. Los gelaufen bin ich mit meinen normalen Laufschuhen. Das war aber ein Fehler. Es ging nur durch kleine Waldpfade, hohe Gräser und aufgeweichte Waldwege durch die letzten Regentage. Ich wurde aber immer wieder mit fantastischen Ausblicken belohnt, unteranderem sah man immer wieder den Broken. Schwül war es heute nicht, eher etwas kühl durch einen leichten Wind. Alles perfekt. Meine Route die ich seit einiger Zeit mit Gpsies.com plane führte mich allerdings auf Wege wo normalerweise nur Rehe laufen. Das Gras stand so hoch, dass ein Weg kaum ausmachbar war. Zur Pause wechselte ich die Schuhe. Da es weiterhin durch den Wald gehen sollte, waren ab sofort Trailschuhe angesagt. Brooks Pure Grit 3. Ein sehr leichter Schuh mit feinen Noppen. Auf der Spitze vom „Großen Knollen“ hatte man vom Aussichtsturm einen wahnsinnigen 360 Grad Rundumblick. So sah ich was ich schon alles geschafft habe, aber auch was noch kommt. Endlich am Campingplatz angekommen, Schuhe aus, Socken aus, ausruhen. Ooohh was sah ich da, eine Zecke. Insgesamt waren es aber vier. Sie gingen aber reibungslos ab. Mein Schwager machte leckere Spaghetti Carbonara. Ausruhen war dann angesagt…. Nun zu den Lauffakten: 46,31Km in 05:52 Std:Min, inklusive 1370 Hm.


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean
  • RSS Clean
Oßwald_Logo_100x30mm
Logo_Smileandfly