10.06.2016 Etappe50


Ich fange mal wieder am Vorabend an. Nachdem wir gegrillt haben und eigentlich schlafen wollten, hat es im Auto nach Batteriesäure gerochen. Der Übeltäter war auch gleich ausgemacht. Unter dem Fahrersitz die Autobatterie war kochheiß. Wir machten den Feststrom am Camper ab und die Batterie kühlte sich wieder ab. Nach ausreichendem Lüften, konnte man dann auch mal endlich schlafen. Ich machte nicht so früh los wie sonst. Denn wir wollten uns im Ort treffen wo auch die Werkstatt ist. Ca. 26 Km entfernt. Aber irgendwie haben wir aneinander vorbei geredet. Der Ort mit der Werkstatt war genau in die andere Richtung. Aber ich hatte genügend Getränke dabei. Ich lief viel an der Grenze zwischen Hessen und Thüringen. So kam ich zu der Gedenkstätte Point Alpha. Sehr interessant. Aber ich wollte ja weiter. Das Auto war auch schnell repariert. Es war wirklich nur die Batterie. Diese wurde gewechselt und alles funktionierte wieder. Da konnte ich noch befreiter laufen.

Am Ende waren es 45,22 Km in einer Zeit von 05:48 Std: Min.


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean
  • RSS Clean
Oßwald_Logo_100x30mm
Logo_Smileandfly