26.06.2016 Etappe64


Irgendwas geht auch immer schief. Heute morgen funktionierte die Kopfleuchte nicht mehr. Mal sehen was LED LENSER dazu sagen wird und wie wir das Problem beseitigen können? Also hieß es wieder ins Bett und auf die Sonne warten. Mit den ersten hellen Sonnenstrahlen ging es dann aber los. Zum Glück sollte es heute noch nicht so heiß werden. Die Landschaft bestand fast nur aus Getreidefeldern. Diese schienen aber im Sonnenaufgang wirklich schön und vermittelten einen Hauch von fertigem goldbraunem Toastbrot. Aber nix Frühstück. Noch mußte ich etwas laufen. Auch die Dörfer mit ihren Natursteinhäusern vermittelten langsam einen Hauch von Frankreich. Es lief wieder gut und die ersten 42Km waren diesmal die schnellsten der gesamten Tour. Wenn auch nur 2 Sekunden schneller. Kurz danach war auch Pause 2 angesagt und Miriam hatte Schokocroissants organisiert. Wunderbar!!! Als ich über die Autobahn lief, welche "Autoroute de soleil" heißt, wußte ich es geht Richtung Süden in die Sonne. Ein tolles Gefühl. Der Tag endete wie er angefangen hat. Die Trinkblase hatte ein Loch. Ein Problem, wo ich definitiv den Hersteller anschreiben werde. Denn es ist immer die selbe Stelle. Aber ich habe noch eine in Reserve. Das war übrigens schon Trinkblase Nummer2. Der angepeilte Campingplatz war nicht mehr vorhanden, erster Ausweichcampingplatz öffnet neu in 2 Wochen, so ging es zu einem Campingplatz etwas abseits der Piste. Die Route war relativ einfach neu zu planen für morgen und dann hieß es Mittagsschlaf, bevor es dann zum Fußball übergeht. Insgesamt waren es heute 55,5Km in 05:51Std:Min und 612Hm. Nun aber; auf geht´s Deutschland kämpfen und siegen...


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean
  • RSS Clean
Oßwald_Logo_100x30mm
Logo_Smileandfly