16.06.2016 Etappe83


Um kurz nach 04:00Uhr ging es heute wieder los. Es ging gleich mal ordentlich bergauf. Es sollte mich über einige Berge leiten. Tagsüber ist das bestimmt ein duper Wanderweg mit einer spitzen Aussicht. Ich sah aber nur das was meine Kopfleute mir Preis gab. Die Steine waren so grob, dass ich viel gehen mußte aus der Angst umzuknicken. Immer wieder hörte ich Hunde bellen. Woher auch immer. Doch dann kam irgendwas auf mich zu gerannt. Ich dachte wirklich es seien Hunde. ABER: Wildschweine, direkt vor meinen Füßen. Gott sei danke, dachte ich. Im nächsten Moment viel mir aber ein, da muss es auch Papa und Mama zu geben. JA Mama kam auch und dann knackte es weiter noch ein Frischling gefolgt von Papa. Direkt vor meinen Füßen. Zum Glück fühlten sie sich nicht bedroht von mir. Wahnsinn!!! In den nächsten belbten Vierteln bellte es am laufenden Band. Seit Frankreich ist das nichts mehr für mich. Im dunkeln mit Hundegebell. Aber die hunde waren alle auf den Grundstücken. Die Küstenregion ist so schön. Wie Norwegen nur ohne Schnee. Nein aber Küstenlandschaft finde ich traumhaft. Es gab einen Sonnenaufgang wie im Märchen. und noch tolle Aussichten auf die Folgenden Städte. Im Bild 3 kann man ganz leicht im Hintergrund Benidorm mit den großen Hochhäusern erkennen. Kurz dahinter war das Ziel. Dieses erreichte ich dann auch kurz vor der Mittagshitze. Nach 56,80 Km mit 811Hm in 06:01 Std:Min. Die Hitze lädt eigentlich ein um sich an den Strand zu legen. Aber die Sonne macht mich zu fertig. Ich esse lieber was und trinke mein kühles Bier in der schattigen Bar bevor der Mittagsschlaf dann ruft.


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean
  • RSS Clean
Oßwald_Logo_100x30mm
Logo_Smileandfly