29.07.2016 Etappe96


Der Morgen war ganz normal. Noch hatte ich keinen Gedanken daran, dass es dem Ende zu geht. Außer dass der Kaffee und das Müsli wirklich noch haargenau einmal reichen für die letzte Etappe. Das letzte Paar Schuhe habe ich auch an. Heute sollte ich sogar relativ viel entlang der Autobahn laufen, obwohl da kein ordentlicher Weg war. Aber es war mir wirklich egal. Der Lauf verlagerte sich heute etwas mehr Richtung Inland. Es war sehr schwül. Ich war nach ein paar Kilometern schon völlig durchnässt. Immer mehr Autokennzeichen mit Gibraltarkennzeichen (GBZ) sah ich. Dann lief ich einen Berg hinauf und hatte die langersehnte Aussicht auf den Berg von Gibraltar. Durch das Gebiet vor Gibraltar hatte ein Flächenbrand gewütet. Es roch so als hätte man es gerade ausgemacht. Komischerweise direkt an der Küste. Da wird wohl nun ein neues Wohngebiet entstehen. Leider muß ich nun auch mal ein Thema ansprechen was nicht so schön ist. Spanien ist verdammt dreckig. Ist man nicht gerade im Touristenviertel wo jeden Tag sauber gemacht wird, steht man im Dreck. Da kann man nur froh sein, dass wir Pfand auf Flaschen und Dosen haben. Wirklich in jedem Straßengraben liegt Müll, obwohl es sehr viele Mülleimer gibt. Naja nach 52,93Km in 05:38 Std:Min war ich am Wohnmobil kurz vor der Grenze in Gibraltar. Dann hieß es Sightseeing in Gibraltar. Jetzt noch einmal Ausruhen, bevor es morgen auf die letzten Kilometer geht. Ich werde versuchen sie zu genießen...


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean
  • YouTube Clean
  • RSS Clean
Oßwald_Logo_100x30mm
Logo_Smileandfly